Besichtigung der gotischen Bergkirche Damüls
begleitet von Walser-Geschichten

Damüls, Dorfzentrum, Bergkirche
Kurs Nummer: 20S16502, Bregenzerwald
Zeit: 10:15 - 12:00 Uhr Start: Sa 30.05.2020
Kursdauer: 1 Vormittag / 2.1 Unterrichtseinheiten
Start: Sa 30.05.2020
KursleiterIn: Bernadette Rüscher
Eur 16,-
Buchen

Details zum Angebot

"Sieben Stunden hinter Gott erbarm ..."
Die Grafen von Montfort belehnten 1313 fünf Walser Familien urkundlich mit der Alpe Uga.
Diese Walser widmeten sich fortan allein auf sich gestellt der Urbarmachung, Rodung und Bewirtschaftung der Alpen - „gleichsam als Sauerteig“ der Zivilisation wirkend, wie es Karl Ilg ausdrückt. Von diesen frühen Kolonisten stammt der Großteil der Bevölkerung von Damüls ab. Hier widmen wir uns jedoch vor allem dem erstaunlichen Reichtum der Kunstgeschichte dieses Dorfes. Ende des 15. Jahrhunderts errichtete der Baumeister Roll Maiger aus Röthis auf den Fundamenten des alten Baus eine neue Pfarrkirche im spätgotischen Stil. Beeindruckend sind die Wandfresken, welche eine „biblia pauperum“, eine Armenbibel darstellen und aus der Erbauungszeit erhalten sind. Diese machen, unter anderem, die Kirche kulturhistorisch zu einer der Bemerkenswertesten in Vorarlberg.

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Sa 30.05.2020
10:15 - 12:00 Uhr
105
Damüls, Dorfzentrum, Bergkirche
Buchen

Zum Kursort

Damüls, Dorfzentrum, Bergkirche
Bregenzerwald
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.