18S19001, Lustenau Gesellschaft, Kunst und Kultur, Vorträge, BIFO, Führungen

'Lustenau - eine Gemeinde im Nationalsozialismus' - Ausstellungsrundgang

'Lustenau - eine Gemeinde im Nationalsozialismus' - Ausstellungsrundgang
Das Historischen Archiv Lustenau zu Gast in der Galerie Hollenstein

Laufzeit: 26. Mai bis 8. Juli 2018
Eröffnung: Freitag, 25. Mai, 19 Uhr

Mit dem "Anschluss" Österreichs an das Deutsche Reich im März 1938 übernahmen auch in Lustenau die Nationalsozialisten die Macht. Neben der vom Nationalsozialismus geschürten Hoffnung auf eine bessere Zukunft beherrschten bald die Angst vor Verfolgung, NS-Propaganda und die Bitternisse des Zweiten Weltkriegs den Alltag. Die Ausstellung zeigt auf, welche Auswirkungen die NS-Diktatur auf die Gemeindeentwicklung und das Leben der Menschen in Lustenau hatte, versucht aber auch das damals geschehene Unrecht zu dokumentieren. Das individuelle Erleben dieser Zeit wird dabei u.a. anhand von Audioaufnahmen mit ZeitzeugInnen greifbar gemacht.

In Kooperation mit der Marktgemeinde Lustenau.

Lustenau, Galerie Hollenstein Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Scheffknecht

Veranstaltungstage:

So. 17.06.2018 16:00 - 17:40 1 Nachmittag / 2 UE

Hinweise:

Eintritt frei

Euro 0,-

VHS

Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:


GO