18S13000, Bregenz-Stadt Gesellschaft, Kunst und Kultur, Vorträge, Führungen, BIFO

Führung Kunsthaus Bregenz (KUB)

Führung Kunsthaus Bregenz (KUB)
Kooperation Kunsthaus Bregenz und Volkshochschule Bregenz.
Maßgeschneidert auf die Inhalte aktueller Ausstellungen bietet das Kunsthaus Bregenz (KUB) in Kooperation mit der VHS Bregenz die Möglichkeit einer Einführung in die Kunst. Im Rahmen der Besuche sollen die Kunstwerke gemeinsam betrachtet und verständlich gemacht werden. Die Führung findet im Dialog statt.

Was ist echt? Was ist Fiktion? Simon Fujiwara, der 2017 bereits die Billboards des Kunsthaus Bregenz bespielte, greift für die erste KUB Ausstellung 2018 ein delikates Thema der Vermarktung auf: die Geschichte des Anne Frank Hauses in Amsterdam. Der Titel lautet HOPE HOUSE. Das Gebäude, größtenteils eine Rekonstruktion, in der nur wenige Überreste originaler Artefakte aus dem Familienbesitz enthalten sind, ist heute ein Besuchermagnet. Fujiwara reagiert auf die Rekonstruktion der Räume, indem er das Haus im Kunsthaus Bregenz 1:1 nachbildet. Als Vorbild nimmt er den Bastel-Bausatz, der im Shop des Anne Frank Museums erhältlich ist. Aus dem Set der Kopien, wird eine große, teilweise begehbare Kopie, in welcher er seine eigenen Video- und Fotoarbeiten präsentiert. Themen seiner Arbeiten sind Authentizität, Originalität und Replizierbarkeit. Simon Fujiwara: "Das Projekt ist keine Parodie des Kapitalismus, es zeigt den Kapitalismus."

Bregenz, Kunsthaus (KUB) Leitung: Mag. Mareile Halbritter

Veranstaltungstage:

Fr. 23.03.2018 16:30 - 17:30 1 Abend / 1.2 UE

Hinweise:

Euro 12,-

VHS

Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:


GO